2011/12/31

ZWEITAUSENDELF.

das jahr neigt sich mal wieder dem ende zu, daher hab ich heute einen extraumfangreichen post für euch, vollgepackt mit nostalgie :)
an dieser stelle möchte ich erstmal ein ganz besonders großes DANKE aussprechen, an alle,  - selbstverständlich dürft ihr, meine liebe handvoll leser, euch auch angesprochen fühlen - die dieses jahr für mich so wunderbar gemacht haben! und weil ich finde, dass man diese großartigen aktionen nochmal in kürze (im ernst, es is die kurzfassung^^) erwähnen sollte, bitteschön: 
(wem das zu viel ist, der scrolle weiter zu den bildern, davon gibts auch noch jede menge^^)
ich fang einfach mal an. wir haben den fasching gerockt, facebook-romane verfasst, betrunken panoramas mit gartenkugeln und döner gemacht, gefühlte tausend subway-fahrten unternommen. ich bin mit dem pferd in den besten stall der welt gezogen, wir haben schwierige zeiten durchgestanden, sind ein stück zusammengewachsen und haben viel von einander gelernt. ich hab praktikum gemacht und assistiert. wir waren in regensburg, wir waren draußen, wir sind mit offenem fenster auto gefahren, durch den ersten frühlingsregen getanzt und haben den ersten koppeltag genossen. wir haben reportagen über wartende menschen und süßigkeitenverkäufer angefertigt, die ultimative mappe abgegeben, gezittert, die aufnahmeprüfung gemacht, noch mehr gezittert und… bestanden!!!! wir haben ganz legale elektropartys im wald, abschiede, geburtstage, gehirnzellenmassensuizide und bauernfestl gefeiert, haben kuchen gebacken, sind stundenlang im bandraum gesessen und mit dem fahrrad "heim"gefahren. wir haben ne alte couch auf dem anhänger durch halb niederbayern transportiert um den perfekten ort für ein foto zu finden, sind durch die gegend gefahren, in alte häuser eingestiegen, durch felder gelaufen, ins wasser gesprungen und haben uns dabei unendlich frei gefühlt. wir haben versucht, bei kelloggs nen vw-bus zu gewinnen – ohne erfolg. wir haben eine vatertagswanderung unternommen, waren betrunken, wir haben lagerfeuer gemacht und in unterwäsche gegrillt, wir waren beim open air am berg, beim pförringer open air, beim woodstock, agrat am agatha und durften das legendärste chiemsee reggae summer überhaupt erleben – im obersandershaupthanner zelt. wir waren in paris und im disneyland; waren betrunken in regensburg, sind nach italien gefahren, haben im meer gebadet und mittelalter erlebt, sind nach dublin geflogen und haben großartige pubs und noch viel großartigere menschen kennengelernt. ich bin halb umgezogen, im besten studiengang der welt gelandet und war viel auf der autobahn. wir haben wunderbare konzerte und ausstellungen gesehen, einen werbespot gedreht und sind auf den geschmack von wg-partys gekommen. wir sind mit pressebändchen backstage bei labrassbanda am boden gesessen, haben danach mit der band party gemacht und dreijahrealte merci im kofferraum gefunden. wir haben eine legendäre nacht in erlangen verbracht und waren auch sonst viel unterwegs. wir haben gespräche geführt, die die welt bedeuten, tolle menschen getroffen, auf alte zeiten angestoßen, wir haben gelacht und auch geweint, geliebt und gehasst, gesungen und getanzt, waren sehr laut und auch mal ganz leise; und vor allen dingen war und bin ich froh, EUCH zu haben.
ich freu mich auf zweitausendzwölf. es wird großartig, das weiß ich jetz schon! ♥

 
 
 
 
  
   
 
  
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
  
 
  
  
 
  
  
 
 
 
 
  
 
  
      
   

Kommentare:

  1. bexx!!! :) die rechte hand am scrollrad - die linke hand in der luft... dich & deine bilder feiernd!

    wünsch dir a gutes neues, bis boid
    kugelmann

    AntwortenLöschen
  2. schon ziemlich kitschig. ich liebe kitsch und nostalgie noch viel mehr! danke!

    AntwortenLöschen
  3. das ist Kunst. danke für den Anblick! ein wunderbares neues zwanzig-12 !

    AntwortenLöschen