2012/12/18

IT IS ALL IN YOUR MIND


ok, der titel passt heute irgendwie nicht. naja, wie auch immer – ich habs endlich mal geschafft, mich weihnachtlichen dingen zu widmen, hurra!

ich würde mich zwar nicht veganer nennen, aber ich bin sehr wohl ein freund von pflanzlichen produkten, wo immer sie tierische ersetzen können. und weil ich zimt liebe (das ist wahrscheinlich noch untertrieben), hab ich mir gedacht, backst halt mal vegane zimtschnecken. ich glaube, im idealfall müssten die anders aussehen, das mit der hefe hab ich irgendwie noch nicht ganz raus haha. aber geschmacklich kams schon hin (;

rezept (ca. 10 kleine schnecken)

250g vollkornmehl
1 el pflanzliche butter
2 el rohrzucker
1/2 tl gemahlene vanille
3/4 tl salz
1/2 päckchen hefe
150 ml lauwarme soja- oder hafermilch

2 el pflanzliche butter
3 el rohrzucker
1 el zimt
3 el gehackte mandeln

das mehl mit dem rohrzucker, vanille und salz vermischen, in die mitte eine mulde drücken, hierein die hefe bröseln und etwas warme milch darübergeben, mit den händen verrühren und 10 minuten gehen lassen. die butter in kleine stücke schneiden und zusammen mit der restlichen milch zu dem teig geben. alles einige minuten zu einem weichen und geschmeidigen klumpen verarbeiten. abgedeckt 30 minuten an einem warmen ort gehen lassen.
den teig aus der schüssel nehmen und mit der hand kräftig durchkneten. auf einer bemehlten arbeitsfläche zu einem rechteck ausrollen, ca. 2-3 mm dick. den teig mit der butter gleichmäßig bestreichen. zimt und rohrzucker in einem schälchen vermischen und gleichmäßig auf dem teig verteilen, die eine hälfte noch mit den mandeln bestreuen.
den teig nun von der langen seite her aufrollen und die rolle in 3 cm dicke scheiben schneiden. diese in einigem abstand auf ein mit backpapier ausgelegtes backblech legen und nochmals an einem warmen ort für 20-30 minuten gehen lassen. das backblech in den kalten ofen schieben und bei 200°C ca. 20 minuten backen, bis sie goldbraun sind.

I made vegan cinnamon rolls. because you have probably different measurements, it wouldn't make sense to translate this. hope you like my pictures though and maybe you can find a recipe on google (; 



Kommentare:

  1. genial, muss ich auch mal probieren!

    veganerin nenn ich mich auch nicht aber ich machs so wie du. ich mein zB man kann locker vegane spaghetti essen. andere ess ich nicht. und wenn ich für mich koch dann ists eig auch meist vegan. aber für immer und überall wär mis wohl zu anstrengend.

    AntwortenLöschen
  2. in deinen bildern liegt immer eine sehr spezielle stimmung. schön!

    AntwortenLöschen
  3. kann ich alles nur zurück geben! dein header ist so wunderschön.

    AntwortenLöschen
  4. Das sieht total lecker aus! Ich finde ja auch Reismilch total lecker! (:

    AntwortenLöschen
  5. ich bin so sehr verliebt in jedes einzelne foto auf deinem blog, voll schön :3 riesendanke dafür dass du uns folgst <3

    AntwortenLöschen
  6. Davon hätte ich jetzt auch gern welche ... ♥

    AntwortenLöschen
  7. Ich liebe die Photos, ehrlich! <3
    Und das Rezept hört sich ja super an :))
    Lg

    AntwortenLöschen
  8. ohh Zimtschnecken möcht ich ja auch mal machen! die Fotos gefallen mir mal wieder super :)

    AntwortenLöschen
  9. LECKER!!! Ich hoffe du bist nicht zu lange an meinem Bild hängen geblieben. Beste Wünsche, Niklas

    AntwortenLöschen
  10. ich stimme dir da voll und ganz zu. ich bin weder vegetarier oder gar veganer aber bin sehr stolz darauf das ich mir morgens das gesicht mit veganer waschcreme reinige :D und wenn es geht verzichte ich auch auf süßigkeiten etc. bei denen tier produkte enthalten sind

    finde das ist ein wichtiger punkt, man muss nicht gleich im extremen leben wenn man das eine nicht sinnlos verwendet

    AntwortenLöschen
  11. sieht lecker aus ;)
    das rezept werde ich mal ausprobieren!
    LG, Ronja

    http://iam-lifepictures.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  12. uuh das sieht wirklich gut aus und ist einen versuch wert! :)

    AntwortenLöschen
  13. These look amazing! Yummy.

    <3 Melissa
    wildflwrchild.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  14. sehr schöner Blog :)
    http://chantieh.blogspot.de/

    AntwortenLöschen