2013/07/19


03.07.2013 // mittwoch

20:31 uhr EDT
nachdem ich zweimal meine metrocard aufladen musste, meinen koffer durch die schranken gequetscht und dabei fast eingeklemmt hätte und 1,5 stunden u-bahnfahren hinter mir habe, bin ich endlich in brooklyn. irgendwie fühlt sich alles vertraut an, diese stadt ist mir längst nicht mehr fremd. auf dem weg nach draußen fällt mir auf, dass alle hereinkommenden menschen komplett nass sind.. what the.. es regnet, als ob der weltuntergang bevorstünde. mein handy ist out of service. ich wage es und gehe nach draußen, bin innerhalb von 5 sekunden tropfnass aber es fühlt sich gut an! warmer regen, dazu ein ein sonnenuntergang, ich bin jetzt schon ganz überwältigt. greenpoint ist so schön. ich treffe meinen host a. vor der haustür, er scheint sehr nett zu sein. wir betreten ein.. äh, hotel? es riecht nach chlor, das kommt vermutlich von dem wandhohen indoor-brunnen. mit dem aufzug geht’s in den 5. stock, beim ausblick aus der fensterfront fehlen mir die worte; da geht gerade die sonne über manhattan unter und trocknet die letzten regentropfen auf der scheibe.

22:01 uhr EDT
nachdem mir a. das dach des hauses gezeigt hat, stehen wir nun am ufer des hudson river, am dock. ein warmer, salziger wind weht mir ins gesicht, manhattan auf der anderen flussseite glitzert und blinkt. i’m overwhelmed.

23:14 uhr EDT
ich bin kein bisschen müde. ich sitze im hinterhof einer hippen bar auf einem regennassen stuhl, beiße von einem veggie-burger und nippe an einem bier mit dem namen "brooklyn summer". "let’s talk about germany", sagt der burgerbrater. ich will hier nie mehr weg.

- fortsetzung folgt -

Kommentare:

  1. Das hört sich alles so wunderschön an, dass man so schrecklichen Fernweh bekommt.
    x, Hoang Quynh.

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde es richtig gut, dass du die Fotos sortiert mit so einem schönen ehrlichen Text postest. Ich freue mich schon riesig auf die folgenden Posts, da ich deine Texte gerne lese und du hast mich ermutigt mein Tagebuch öfters und regelmäßiger vollzuschreiben, danke :)

    AntwortenLöschen
  3. blahnker neit. ich würde soooo gern mal nach new york! das foto passt wie die faust aufs auge zu dem was du schreibt und ich weine hier jetzt gleich vor meinem laptopdfklsadjkjsd.

    AntwortenLöschen
  4. ohh wie toll, da bekommt man richtig fernweh!

    AntwortenLöschen
  5. hört sich sooo gut an! viel, viel spaß!

    AntwortenLöschen
  6. aaaah wie toll! da bekommt man richtig Lust auf NY. & wie schön du das alles geschrieben hast, so toll. :)

    AntwortenLöschen
  7. du schreibst so toll, ich will auch!
    genieß die Zeit!

    AntwortenLöschen
  8. ist doch gut, dass dein koffer nur FAST eingeklemmt war :D als ich dort war, blieb er stecken und alle haben gemeckert :D
    aber die bilder sind bis jetzt alle riiiiichtig schön :)
    <3

    AntwortenLöschen
  9. Halloechen!
    Cooler Blog,den du da hast..:D
    Hast du Lust bei meiner Blogvorstellung mitzumachen?
    Wuerde mich riesig freuen.
    http://www.mylittlewo.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  10. du schreibst so schön! perfekt

    AntwortenLöschen