2013/07/30


08.07.2013 // montag

08:00 uhr EDT
gutenmorgen quietsche-bett. es gibt gratis frühstück im hostel. das gestaltet sich folgendermaßen: in der mitte der gemeinschaftsküche steht ein tisch, darauf befinden sich xxl-packungen toast, 5-l-milchkanister, zehn flaschen ahornsirup, fertigwaffeln aus pappkartons sowie vorteilsgläser peanutbutter und grape jelly. statt saft gibt es saftpulver und sogar das obst kommt aus plastikbeuteln. jeder bedient sich wie in einer großen wg.

12:46 uhr EDT
ich befinde mich in einem vintage laden in manhattan, es läuft mega laute 80s musik, ich probiere mich durch das bandshirt-sortiment, entscheide mich dann aber für ein kleid.

13:29 uhr EDT
ich stehe mitten auf dem organic farmers market im union square park und unterhalte mich mit einem wildfremden mann mit verrückter brille über politik... oder versuche es zumindest. "anglo american...? ach, angela merkel!"

13:47 uhr EDT
ich sitze an einem tisch am rande des marktes und esse die eben gekaufte curry-gemüstetasche. ich fühl mich so gut hier!

20:02 uhr EDT
ich schlendere durch williamsburg, stöbere im bookstore und in designerläden und setze mich ans ufer des hudson river, von wo aus man einen großartigen ausblick auf den sonnenuntergang in manhattan hat. ich will hier wirklich nie mehr weg.

- fortsetzung folgt -

Kommentare:

  1. du schreibst so schön, man muss es sich einfach durchlesen! als ich in kalifornien war, habe ich das gleibe gedacht, wie du um 20:02 uhr :) ich wollte auch nicht weg und der sonnenuntergang war traumhaft <3

    AntwortenLöschen
  2. alles was du schreibst hört sich so wunderbar an wie im film. es macht soo spaß es zu lesen :)

    AntwortenLöschen
  3. man ich liebe dein reisetagebuch einfach. ich bin so ultraneidisch gerade, du hast keine vorstellung! und diese bilder... hach:) du bist so gut!

    AntwortenLöschen